Caritasverband für den Neckar-Odenwald-Kreis e. V.

Caritasverband für den Neckar-Odenwald-Kreis e.V.

Eine Kiste soll Kinder stark machen und schützen

Engagieren sich gemeinsam für das Präventionsprojekt „Starke-Kinder-Kiste“ (v.l.): Caritas-Geschäftsführer Meinrad Edinger, Elvira Willy-Schäfer (Caritas-Anlaufstelle gegen sexuellen Missbrauch Buchen), Falko R. Loy und Steffen Benz vom Lionsclub ElzNeckar und Aaron Geißelhardt (Anlaufstelle gegen sexuellen Missbrauch Mosbach). Lionsclub ElzNeckar sponsert mit 5500 Euro Projekt gegen sexuelle Gewalt an Kindern – Kooperation mit dem Caritasverband

Der Lionsclub ElzNeckar startet gemeinsam mit der Anlaufstelle gegen sexuellen Missbrauch an Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen das Präventionsprojekt „Starke-Kinder-Kiste“. Kinder in der Region sollen vor sexueller Gewalt geschützt werden. Dieses Projekt ist beiden Organisationen eine Herzensangelegenheit.

„Das Thema ‚sexuelle Gewalt an Kindern‘ ist leider noch immer ein Tabuthema in unserer Gesellschaft. Zwar durch Schlagzeilen immer wieder präsent, wird dennoch unzureichend darauf aufmerksam gemacht und zu wenig getan“, schreiben die Lions in einer Pressemitteilung. Und weiter: „Fakt ist, dass es auch in unserer Region regelmäßig Fälle sexueller Gewalt an Kindern gibt. Die Dunkelziffer ist sehr hoch, da bei Weitem nicht alle Fälle zur Anzeige kommen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht für Deutschland von einer Million betroffener Mädchen und Jungen aus. Pro Schulklasse wären das ein bis zwei Mädchen oder Jungen, die sexuelle Gewalt erlebt haben oder erleben. Grund genug also, dagegen etwas zu tun und damit den Kindern zu helfen.“
Dem Lionsclub ElzNeckar sei es deshalb ein großes Bedürfnis, sich für dieses Projekt sowohl im Aufbau als auch der nachhaltigen Weiterführung zu engagieren.

Das Präventionsprogramm „Starke-Kinder-Kiste“ ist ein Projekt der Stiftung Hänsel+Gretel in Kooperation mit dem Petze-Institut, für den Schutz vor sexuellem Missbrauch für Kita-Kinder in Deutschland. Die Anlaufstelle gegen sexuellen Missbrauch beim Caritasverband für den Neckar-Odenwald-Kreis ist Partnerin in der Region. Sie hat sich damit verpflichtet, das Projekt im Landkreis zu etablieren und fachlich zu begleiten. Sie betet als Fachberatungsstelle Schulungen für die Kita-Fachkräfte sowie Elternabende an. Unterstützt wird dieses Programm auch von Schirmherrin Franziska Giffey. Die Familienministerin hat das Ziel, das bundesweite Präventionsprogramm 1000 Starke-Kinder-Kisten in Deutschland zu etablieren.

Mit der Starken-Kinder-Kiste werden Kita-Kinder spielerisch beim Entdecken des eigenen Körpers mit den eigenen Grenzen und Gefühlen vertraut, sprechfähig gemacht und gestärkt. Häufig beginnt sexueller Missbrauch schon im Vorschulalter. Deshalb ist es wichtig, Kinder so früh wie möglich zu informieren und starkzumachen. Kitas sind neben der Familie die erste Sozialisationsinstanz und sehr gut geeignet, den Schutz vor sexuellem Missbrauch und sexuellen Übergriffen zu verbessern.

Die Starke-Kinder-Kiste richtet sich folglich gezielt an Kindertageseinrichtungen, damit Fachkräfte und Eltern frühzeitig mit Prävention und Ich-Stärkung aller Kinder beginnen können. Das strukturierte und evaluierte Programm ist modular und als ganzheitliches Präventionsprogramm umsetzbar. Es kann zugleich für die Einrichtungen als praktischer Baustein eines Schutzkonzepts genutzt werden. Dies erleichtert auch den Einstieg für Einrichtungen, die diesbezüglich noch keine Erfahrung haben.

Neben umfassenden Materialien und der Schulung der Fachkräfte, gibt es ein zentrales Handbuch, mithilfe dessen die Arbeit mit der Starke-Kinder-Kiste sehr gut strukturiert wird und hervorragend in die Praxis umzusetzen ist. Das Programm wurde mit der Praxis entwickelt und erprobt und ist daher alltags- und praxisnah.

Der Lionsclub ElzNeckar spendet für den Start des Projekts 5500 Euro für zwei Starke-Kinder-Kisten, die für sechs bis zehn Einrichtungen genutzt werden können und arbeitet organisatorisch in dem Projekt mit. Zudem werden im Rahmen des Projekts Anstrengungen unternommen, weitere Gelder für die Ausweitung des Wirkungsbereichs zu erhalten. Ziel der Lions mit der nachhaltig angelegten Initiative ist es, in der Stadt Mosbach und der Gemeinde Elztal zu starten und dann sukzessive den Wirkungsgrad im Neckar-Odenwald-Kreis auszuweiten.

Kindertageseinrichtungen sind aufgerufen, mitzumachen und sich bei der Caritas-Anlaufstelle gegen sexuellen Missbrauch unter (06281) 32550 oder (06261) 92010 zu melden. Die Anlaufstelle wird zeitnah eine Informationsveranstaltung für alle interessierten Einrichtungen mit Details zu dem Projekt und den nächsten Schritten organisieren.

Info: www.starkekinderkiste.de

Quelle: Rhein-Neckar-Zeitung

Ich suche Hilfe

oder wählen Sie direkt einen unserer Beratungsdienste aus:

Caritas vor Ort

Erfahren Sie, was wir Ihnen an den verschiedenen Standorten anbieten:

Caritas vor Ort

Diese Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.