Caritasverband für den Neckar-Odenwald-Kreis e. V.

Caritasverband für den Neckar-Odenwald-Kreis e.V.

Aktuelles im Neckar-Odenwald-Kreis

Hier finden Sie aktuelle Neuigkeiten über den Caritasverband für den Neckar-Odenwald-Kreis.

17 neue Renault Twingo übergeben

17 neue Renault Twingo übergeben

Am vergangenen Montag war das Pflegeteam des Caritasverbandes Neckar-Odenwald-Kreis mit zwei Mini-Bussen in Richtung Heilbronn unterwegs. Ziel: das Autohaus von der Weppen. Dort konnten die Pflegerinnen und Pfleger nach ihrer Ankunft 17 neue, in auffälligem Rot lackierte Renault Twingo entgegen nehmen.

Die französischen Kleinwagen ersetzen beziehungsweise erweitern den Fuhrpark des ambulanten Pflegedienstes mit Sitz in Mosbach. „Wir haben 120 Mitarbeiter sowie 45 Fahrzeuge“, sagt Caritas-Geschäftsführer Meinrad Edinger. „Mit den Autos legen wir pro Jahr rund 450.000 Kilometer zurück.“

Hilfe, um den Alltag zu bewältigen

RNZ-Weihnachtsaktion beginnt am Montag – Caritas, Diakonie, Fachbereich Soziales und Sparkasse Neckartal-Odenwald helfen mit.Hilfe um den Alltag zu bewältigen

Schenken und beschenkt zu werden ist für viel ein der Weihnachtszeit und an Weihnachten selbstverständlich. Doch es gibt auch viele Familien, deren Weihnachtswünsche sich nicht erfüllen, die vielmehr dringend Unterstützung benötigen, um überhaupt den Alltag bewältigen zu können. Hier setzt bereits seit Jahrzehnten die Weihnachtsaktion der Rhein-Neckar-Zeitung an – seit dem letzten Jahr auch als eigenständige Aktion speziell für Empfänger im Neckar-Odenwald-Kreis: Gemeinsam mit dem Diakonischen Werk Neckar-Odenwald-Kreis, dem Caritasverband Neckar-Odenwald und dem Fachbereich Soziales des Landratsamts sowie mit Unterstützung der Sparkasse Neckartal-Odenwald können zumindest einige Familien finanziell unterstützt und deren Not gelindert werden. 

Zwei erlebnisreiche Wochen im Kinder- und Jugenddorf Klinge.

In diesem Jahr wurde bereits die sechste Kinder- und Jugenderholungsmaßnahme in Kooperation zwischen der Audi BKK und dem Caritasverband für den Neckar-Odenwald-Kreis durchgeführt. Die Ferienhäuser des Kinderdorfs in Seckach baten einen optimalen Ausgangspunkt für zahlreiche Aktivitäten im und um den Neckar-Odenwald-Kreis.

In diesem Jahr bestand die Gruppe aus 41 Kindern im Alter von 7-14 Jahren, größtenteils Kinder von Audi Mitarbeitern des Werks Neckarsulm. Die Audi BKK möchte mit solchen Kindererholungsmaßnahmen bereits frühzeitig die Weichen für ein gesundes Leben stellen. Ebenso liegt ein Schwerpunkt im sozialen Lernen. Viele Kinder und Jugendliche führen keine direkten Gespräche mehr, Kommunikation findet auf 160 Zeichen begrenzt per SMS statt. Konflikte werden unpersönlich und meist wenig emotional gelöst. Ebenso trifft man sich nicht mehr zum Spielen sondern geht in einen Chatroom oder spricht über einen der zahlreichen Messenger-Programme.

„Wir zeigen gelebte Ökumene“

Wir zeigen gelebte Ökumene

SPD-Landtagsabgeordnete informierten sich im Tageszentrum für Demenzerkrankte

Schwarzach. (jbl) Im Rahmen der SPD Klausurtagung dieser Tage in Sinsheim zeigten die Abgeordneten Bürgernähe. Im Tageszentrum für Demenzerkrankte der Caritas in Schwarzach warteten die Heilerziehungspflegerin Anke Huth und Familienhelferin Friedhilde Haas bei einer Tasse Kaffee und selbstgebackenem Kuchen mit ihren Tagesgästen gespannt auf das Eintreffen der stellvertretenden SPD Fraktionschefin Katrin Altpeter, von Rudolf Hausmann,WolfgangWehowsky, Ulla Haußmann, Dr. Roland Peterund MarianneWonnay. Auch MdL Georg Nelius war als begleitender „Vorortkenner“ mitgekommen und zeigte sich an dem Projekt genauso interessiert wie seine Parteigenossen.

"Strategien gegen Mobbing" erarbeitet

Buchen. Der Suche und Erarbeitung nach Strategien gegen Mobbing unter Jugendlichen wollen sich spezielle Mobbing-Teams am Ganztags-Gymnasium in Osterburken, an der Grund- und Hauptschule Hainstadt der Karl-Trunzer-Ganztags-Hauptschule mit Werkrealschule Buchen sowie der Friedrich-Heuß-Schule in Haßmersheim widmen.

Bei einem über sechs Tage dauernden Seminar an der Karl-Trunzer-Schule erhielten insgesamt 15 Lehrer dieser Schulen unter der Leitung von Franz Hilt, Referatsleiter des Fachverbands für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg, das nötige Rüstzeug. Gemeinsam erarbeitete die Gruppe die "Regeln des Zusammenlebens".

Prüfung erfolgreich abgelegt

Erste  Auszubildende des Caritasverbandes für den Neckar-Odenwald-Kreis legte erfolgreiche Prüfung ab

1. Vorsitzender Franz Ertl beglückwünschte Frau Jana Junemann aus Buchen-Eberstadt zur bestandenen Abschlußprüfung als Bürokauffrau.Gleichzeitig hieß er sie als neue Mitarbeiterin im Caritasverband für den Neckar-Odenwald-Kreis e.V. willkommen.

Franz Ertl dankte auch Frau Cornelia Euler die als Verwaltungsleiterin des Verbnades die Ausbildungsleitung von Frau Junemann innehatte. "Wir freuen uns nicht nur über die bestandene Prüfung sondern mehr noch Frau Junemann übernehmen zu können, was derzeit keine Selbstverständlichkeit ist" so Geschäftsführer Meinrad Edinger.

Prüfung erfolgreich abgelegt

Ich suche Hilfe

oder wählen Sie direkt einen unserer Beratungsdienste aus:

Caritas vor Ort

Erfahren Sie, was wir Ihnen an den verschiedenen Standorten anbieten:

Caritas vor Ort